Foto Tai Chi

Qi Gong Tai Chi, eine sanfte, aber starke Bewegungskunst. Eine fast 5000 Jahre alte chinesische Heilmethode der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Die Betonung der Bewegungsabläufe liegt auf innerer Zentrierung und Wahrnehmung als wunderbare ganzheitliche Übung für Körper und Geist. Heute hat die eindeutig positive und gesundheitsfördernde Wirkung des Qi Gong Tai Chi auch in der westlichen Medizin ihre Anerkennung gefunden.

Qi Gong Tai Chi als Therapie.

Qi meint die elementare Lebenskraft und Urkraft und Gong die Wohltat sowie die Fähigkeit und Arbeit.

Wie sehen die Übungen des Qi Gong Tai Chi in der Praxis aus?

Das Angebot an heilenden Übungsformen aus dem Qi Gong ist groß. Mit Victor Kaufmann üben Sie max. 18 ausgewählte und leicht erlernbare, sanft-elastische Bewegungen nach Prof. Lin, HouSheng, von denen einige auch Elemente des Tai Chi enthalten. Bei einer natürlich aufrechten Körperhaltung wird der Atem mit der Körperbewegung synchronisiert. Die Gedanken sind im Ablauf der Übungen zentriert und ruhig, um die innere Wahrnehmung zu entfalten.

Jeder Teilnehmer eines Workshops, in dem Qi Gong Tai Chi geübt wird, erhält eine Schautafel mit Fotografien einzelner Bewegungsabläufe – auch zum Nachschauen zuhause.

Victor M. Kaufmann absolvierte seine Ausbildung bei Prof. Sui QingBo und Lena DuHong, Hamburg und LaoShan/China.

 

Fenster schließen

Qi GongSeite drucken

 

 

 

Das Qi Gong Tai Chi der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

+

"... schenkt Ihnen die Geschmeidigkeit eines Kindes, die Gelassenheit eines Weisen und die Gesundheit eines Holzfällers.
Chinesisches Sprichwort